Natur & Umwelt

Dranse BaustartStart für naturnahen Erlebnisort
Bereich der Dransemündung in Panketal wird bis Mai 2021 in Erholungsoase verwandelt
Offizieller Baustart für Panketals naturnahen Erlebnis- und Erholungspark im Bereich der Dransemündung, nördlich der Straße der Jugend: Am 12. Oktober zelebrierten Bürgermeister Maximilian Wonke und Verwaltungsmitarbeiter den ersten Spatenstich bzw. Baggeraushub.
Das Projekt ist seit nunmehr neun Jahren ein Wunsch der Gemeinde. In den vergangenen drei Jahren ging die Planung konkreter voran. Kita- und Schulkinder wurden beteiligt und brachten ihre Wünsche für einen Natur-Spielplatz mit ein. Nicht alle – wie z.B. eine Crossstrecke – wurden berücksichtigt, soll doch das über 3 Hektar große Areal möglichst naturnah belassen bleiben.
Was es dennoch geben soll, ist eine Fitnessstrecke parallel zum Fernradweg, eine Kletterspinne sowie ein Kneipp-Einstieg in die nahe Panke. Es werden Bänke nebst Papierkörben aufgestellt, Hängematten und eine Picknickstelle dienen der Naherholung.

Ein kleiner Pavillon kann als Treffpunkt genutzt werden. Neue Wege kommen nicht hinzu, die natürlichen fußläufigen Verbindungen bleiben erhalten…

Ausführlicher in unserer Printausgabe


MuellAsbestmuellMüllabladeplatz Wald – das Problem wächst
Immer öfter entsorgen Menschen ihren Müll im Wald. Sperrmüllhalden, blaue Säcke, Bauabfall, Hausrat – die Liste ist lang. »Ende September fanden wir jeden Tag Müllmengen von 5 bis 6 Kubikmeter im Bucher Revier«, so Revierförster Olaf Zeuschner entnervt. Die Entsorgung bindet Arbeitskräfte und kostet viel Geld. Täter werden kaum gefunden und selten verfolgt, obwohl illegale Ensorgung ganz und gar kein Kavaliersdelikt ist…

Fotos: Detlef Schwarz

Ausführlicher in unserer Printausgabe