Geschichte

Tags des offenen Denkmals am 11. und 12. 9. 2021:

Schlosskirche Schlosskirche Buch
Die Schlosskirche Buch ist am Samstag, dem 11. 9., von 11–15 Uhr zur Besichtigung geöffnet.
Am Sonntag, 12. 9., lädt der Förderverein Kirchturm Buch zu verschiedenen Kirchenführungen ein: 11.30 Uhr Führung mit Sigrid Höding;
13.30 Uhr Führung und Vortrag: »F. W. Diterichs, der Architekt der Schlosskirche«, mit Dr. Hermann Kleinau; 15.30 Uhr Führung mit Rolf Kranke. Um 17 Uhr ist ein Orgelkonzert zu vier Händen und Füßen mit Annette Clasen und Christina Hanke-Bleidorn geplant.

LHQLudwig-Hoffmann-Quartier
Samstag,11. 9., sowie Sonntag, 12. 9., jeweils 10.30 Uhr: Führung über das Gelände, Treffpunkt: Pförtnerhaus, Wiltbergstraße 50, H 1, mit Dieter Leukert und Manfred Pinkwart, Anmeldung bis 8. September. Kontakt: Bianca Swenne, Tel. 40 50 59 50
Foto: Kurt Schmucker

Kinder fuer KinderSteinwurf des Erinnerns
Mit der Aktion »Ein Steinwurf des Erinnerns« führt ein Spaziergang des Vereins »Steine ohne Grenzen« von Denkmal zu Denkmal durch den Bucher Wald. Vom Denkmal für die Opfer der Zwangsarbeit in Buch, vorbei an den Denkmalen für Otto Freundlich  bis zum Euthanasie-Denkmal in der Hobrechtsfelder Chaussee 150. Die Denkmale erinnern an die verdrängte Zeit der NS-Diktatur in Buch und stehen als Zeichen gegen Rassismus, für Frieden und Menschlichkeit auf der Skulpturenlinie »Steine ohne Grenzen«. 
Samstag, 11 Uhr: Führung »Von Denkmal zu Denkmal«. Treff: Hobrechtsfelder Chaussee, Parkplatz »Steine ohne Grenzen«
Sonntag, 11–20 Uhr: Ausstellung »Steinskulptur« im alten HKW Buch. Ort: BB-EWERKultur, Zugang nur über Schwanebecker Chaussee 5-9 (hinter Bäckerei).
Kontakt: Rudolf J. Kaltenbach,
Tel. 0175/ 756 28 72,
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Lesen Sie ausführlicher in unserer Printausgabe