Geschichte

BiografieGeburtshelfer von Groß-Berlin
Lebendige Geschichte: Bucher legt Memoiren von Adolf Wermuth neu auf
Es war einmal ein Buchhändler, der musste seinen Laden dicht und fortan ganz andere Sachen machen. Von den Büchern aber konnte er nicht lassen. Besonders die alten hatten es ihm angetan, die in Vergessenheit zu geraten drohten. Die Geschichte in Geschichten erzählten.
So hat er sich im Jubiläumsjahr von Groß-Berlin vorgenommen, die gehaltvolle Autobiographie Adolf Wermuths (1855–1927) neu aufzulegen, des wichtigsten Geburtshelfers der großen Stadt. Der »Bucher Bote« nannte diesen in seiner informativen Mai-Ausgabe den »halbvergessenen Vater von Groß-Berlin«.

Und weil die Leute heutzutage keine Frakturschrift mehr lesen können, wurde das 1922 erstmals erschienene Werk komplett neu erfasst und formatiert. Ab Oktober liegt es für Geschichtsinteressierte wieder als Buch vor…

Ausführlicher in unserer Printausgabe


Wermuth GrabAdolf Wermuth erhält Ehrengrab
Festveranstaltung zu Ehren des Oberbürgermeisters und Gründervaters von Groß-Berlin in Buchs Schlosskirche
In diesem Jahr, da wir den 100. Geburtstag Groß-Berlins begehen, ist es tatsächlich gelungen, dass die Grabstätte Adolf Wermuths auf dem Friedhof der Schlosskirche Buch als Ehrengrabstätte des Landes Berlins anerkannt wird.
Adolf Wermuth (1855-1927) wurde 1912 zum Oberbürgermeister Berlins gewählt und betrieb eine beispiellose Erweiterung des Stadtgebietes durch Fusion. Aus dem ursprünglichen Berlin-Cölln, sieben weiteren Städten, 59 Landgemeinden und 27 Gutsbezirken fügte er Groß-Berlin zu einem aus zwölf Bezirken bestehenden städtischen Organismus zusammen. Ohne ihn wäre das heutige Berlin Anfang des 20. Jahrhunderts kaum zu einer Metropole zusammengewachsen. Mit der Gründung der Metropole Groß-Berlin 1920 war dieser Prozess vorerst abgeschlossen.
Adolf Wermuth bewohnte als Oberbürgermeister das Schloss Buch. Er verbrachte nicht nur die Sommermonate in dem barocken Gutshaus, sondern nutzte es während der Kriegsjahre als ständigen Wohnsitz…

Ausführlicher in unserer Printausgabe