Top Thema des Monats April

BrueckeBahnhofsbrücke bis 2021 gesperrt
Deutsche Bahn informierte über den Bau der Karower Eisenbahnbrücken
Entschuldigung, wir konnten leider nicht anders«, so lautete der Einladungs-Eingangssatz der Deutschen Bahn für eine Bürgerdialogveranstaltung im Kulturhaus der Karower Grundschule. Thema: Neue Eisenbahnbrücken in Karow. Insgesamt erneuert die DB 22 Eisenbahnüberführungen zwischen Gesundbrunnen und Bernau. Derzeit erfolgen in Karow Brücken-, Gleis- und Stellwerksbauarbeiten mit Auswirkungen auf die regionale Mobilität. Die Brücken Am Danewend und in der Pankgrafenstraße sind seit Wochen gesperrt.

Jens Kulecki, verantwortlicher Projektleiter, hat einen schweren Job. Es sind logistische Meisterleistungen auf der Strecke zu vollbringen. Während der Bauphase läuft der S-Bahn- und Fernbahnverkehr weiter, Menschen an den Gleisanlagen sind betroffen durch Lärm und Dreck. Es gibt zudem Straßensperrungen, Umleitungen, Staus. Das nervt viele, weiß der Bahn-Mitarbeiter. Sehr bürgernah und nachvollziehbar erläuterte er Vorgehensweisen und Handlungszwänge, erhält sogar Schlussapplaus für die präsentierten Bau-Binnensichten.
Drei Karower Brücken sind gerade im Bau. Was die Anwesenden am meisten interessierte, waren die Sperrzeiten. Die Brücke Am Danewend ist voraussichtlich bis Juni 2019 nicht zu durchfahren. Erst dann verkehrt die S-Bahn wieder zweigleisig und die Brücke wird für den Straßenverkehr geöffnet. Dafür wechseln die Bauarbeiten zur Brücke Schräger Weg…

Foto: Elke Kadgien

Ausführlicher in unserer Printausgabe